Internship abroad

Wir sind in der Arbeitswelt von Malta angekommen. Alle sind bereits schon drei Wochen im Praktikumsbetrieb tätig und insgesamt auf fünf verschiedene Branchen aufgeteilt. Es ist sehr interessant und auch ein sehr spezielles Gefühl, plötzlich in einem anderen Land zu arbeiten. Unten finden sie vier Eindrücke der ersten drei Arbeitswochen.

 

Giulia Lamonato, Quad Consultancy in Mosta

Ich mache mein Praktikum bei der Firma ¨Quad Consultancy¨, welche im Bereich Personalvermittlung tätig ist. Unsere Aufgabe ist es im Auftrag von anderen Firmen passende Kandidaten für ihre Stellenangebote zu finden. Das Team ist in zwei Bereiche aufgeteilt. Momentan arbeite ich in der Personalvermittlung, jedoch habe ich auch die Möglichkeit im Marketing zu arbeiten. Das Marketing kümmert sich um die ganzen Werbeanzeigen auf zum Beispiel Linkedin, Facebook etc.

Quad Concultancy arbeitet mit dem Portal Manatal, welches vergleichbar mit dem CRM ist. Auf Manatal sind alle Kandidaten aufgelistet mit den Informationen, die wir brauchen um ein passendes Stellenangebot für sie zu finden. Manchmal ist es gar nicht so einfach einen Bewerber zu finden, welche alle Voraussetzungen erfüllt. Telefongespräche mit den Kandidaten gehört zu meinen täglichen Aufgaben. Durch den intensiven Kontakt per Telefon kann ich meine mündlichen Fähigkeiten, sowie auch das Verständnis für die Sprache verbessern. Eine gute Vorbereitung auf die Cambridge Advanced Prüfung im Bereich Speaking und Listening.

Das Team ist sehr freundlich und offen. Wir sind wie eine kleine Familie und verstehen uns auch persönlich sehr gut. Bisher gefällt es mir sehr bei meinem Praktikum.

Etienne Jung, Quicklets & Zanzi in Buggiba

Mein Praktikum absolviere ich bei Quicklets & Zanzi Homes in St. Pauls Bay in der Nähe von Bugibba. Quicklets und Zanzi Homes ist eines der grössten Immobilienunternehmen in Malta. Ungefähr 250 Mitarbeiter zählt die Unternehmung, in verschiedenen Filialen rund um die Insel. Hauptsächlich sind wir auf Vermietung spezialisiert. Mittlerweile bin ich schon 3 Wochen in meiner Praktikumsstelle beschäftigt. In meinem Büro arbeiten 25 Agents, von welchen ich herzlich empfangen wurde.

Meine Haupttätigkeiten sind Kundengespräche zu führen, Kontakte mit Eigentümer pflegen, attraktive Wohnungen zu finden, diese auf Facebook zu vermarkten und die Datenbank updaten. Dadurch, dass ich den ganzen Tag mich auf Englisch verständigen muss, lerne ich stetig dazu und verbessere mein Englisch. Die Arbeitsmentalität in Malta ist nicht zu vergleichen mit der Schweiz. Zu Beginn brauchte ich eine Weile, um mit der etwas langsameren Vorangehensweise und den neuen Arbeitszeiten klarzukommen. Mittlerweile hat sich jedoch ein Arbeitsalltag eingependelt und ich lerne jeden Tag Neues dazu.

Sadri Gacaferi, AM Language in Sliema

Mein Praktikum absolviere ich in der AM Language School in Sliema. Die AM Language School ist weltweit für Ihre Dienstleistungen im Bereich Englischkurse bekannt. Als eine der ersten Englisch-Sprachschulen in Malta haben sie eine internationale Reichweite an Kunden und auch dementsprechend eine hervorragende Resonanz.

Social Coordinator, das ist meine Arbeitsbezeichnung für die nächsten 15 Wochen. Meine Aufgaben als einer von 6 Social Coordinators ist es eine wöchentliche Liste zu erstellen mit den jeweiligen Geburtstagen sowohl auch den Leuten die unsere Schule verlassen. Dementsprechend werden Bilder gemacht, welche ich auf unserer Website veröffentliche. Die Hauptaufgabe von mir ist jedoch das Verkaufen und Begleiten von Aktivitäten (Touren, Sportaktivitäten, Dinner etc.). Dazu kommt noch das sammeln von Feedback, was hat den Schülern bei der Aktivität gefallen und was nicht?

Ich bin froh, dass ich diese Praktikumsstelle bekommen habe, da ich meine Sozialen Kompetenzen sowie auch meine Verkaufsfähigkeiten beweisen/verbessern kann. Mein Team ist sehr energievoll und motiviert, falls ich offene Fragen habe kann ich sie immer nach Hilfe fragen, was ich stark schätze. Ich freue mich auf die folgenden Wochen des Praktikums und die neuen Herausforderungen die auf mich zukommen werden.

Corinne Widmer, Hotel Soreda in Qawra

Ich absolviere mein Praktikum im Hotel Soreda in Qawra. Dort arbeite ich an der Reception. Ich empfange die Gäste, mache Check-in und Check-out, nehme Telefonanrufe entgegen und gebe den Gästen Informationen. Die Arbeit gefällt mir sehr. Durch Corona haben wir leider nicht viele Gäste und ich habe somit auch nicht allzu viel zu tun. Ansonsten kann ich am Telefon und auch im direkten Kontakt mit den Gästen meine sprachlichen Fähigkeiten enorm verbessern.

Es macht mir grossen Spass den Gästen einen schönen Urlaub zu ermöglichen. 

Über Giulia Lamonato

Mein Name ist Giulia Lamonato und absolviere eine kaufmännische Lehre bei der Bühler AG in Uzwil.

Ich habe mich für das Praxisjahr KV4.0 entschieden, weil ich meine bisher normale KV-Lehre spannender gestalten möchte. Ausserdem möchte ich die Gelegenheit nutzen, an einem so vielfältigen Programm teilnehmen zu können.

Mehr News zum Thema